Offizielle Webseite des SV 09 Hofheim
A A A

Das Fehlen von 3 Spielern machte sich gegen den Kreisligisten vor allem in Halbzeit 1 bemerkbar. Zwar hatte Hofheim durch einen Schuss von Leon, der knapp am linken Pfosten vorbei ging, die erste Torchance, aber nach der vermeidbaren Führung der Gastgeber nach einem Eckball riss der Faden. Bälle wurden reihenweise in der Vorwärtsbewegung verloren, die Abstimmung zwischen Abwehr und Mittelfeld passte nicht und Sossenheim konnte sich nahezu ungehindert Chance um Chance herausspielen. Dass es zur Halbzeit nur 0:3 stand, war mehreren starken Paraden von Torwart Oliver zu verdanken, der allerdings auch 2 Gegentore auf seine Kappe nehmen musste. Nach dem Wechsel zunächst das gleiche Bild und nach einem Freistoß in Minute 39 erhöhte Sossenheim auf 4:0. Doch Hofheim kam nun immer besser ins Spiel, Noah, Adrian und Paul hatten klare Chancen. Pech, dass der mittlerweile längst verdiente Anschlusstreffer von Noah in der 51. Minute wegen Abseits nicht gegeben wurde.

Insgesamt ein verdienter, aber angesichts der guten zweiten Halbzeit etwas zu hoch ausgefallener Sieg der Sossenheimer. Erfreulich das Comeback von Robin, der lange verletzt war und eine gute Leistung zeigte. Auch die aufgrund des Fehlens der Stammkräfte eingesetzten Marco und Noah machten ihre Sache ordentlich.

Es spielten: Oliver, Nicolas, Nino, Marco, Paul, Leon, Marcel, Adrian, Nouhal, Alban, Robin und Noah.