Offizielle Webseite des SV 09 Hofheim
A A A

Bei besten Fussballwetter zeigten die als Außenseiter in die Partie gegangenen Gäste eine starke Leistung. Hofheim hatte deutlich mehr Ballbesitz und in Halbzeit 1 auch mehr Torchancen, doch Kriftel verstand es, immer wieder Nadelstiche zu setzen und gewann mit zunehmender Spieldauer an Selbstvertrauen. Hinzu kam, dass die komplett neu formierte Abwehr der Hausherren mit dem erstmals im Tor stehenden Matteo erhebliche Abstimmungsprobleme offenbarte, was aber nachvollziehbar ist. So hatten Kriftel leichtes Spiel, mit einem Konter in der 10. Spielminute die Führung zu erzielen. Hofheim hatte durch einen von Benny stark herausgeholten Neunmeter die Ausgleichschance, doch Nouhal verschoss. Bei Kriftel saß auch der nächste Konter und es stand nach 15 Minuten 0:2. Hofheim kämpfte und kam durch Marcel durch einen indirekten Freistoß zum Anschlusstreffer. Doch Kriftel erhöhte postwendend: Eine hohe Flanke von der linken Seite senkte sich unglücklich zum 1:3 ins Netz. Nun war wieder Hofheim an der Reihe: Paul verkürzte nach toller Vorarbeit von Hendrik zum 2:3 Pausenstand.

Wer nun dachte, Kriftel würde wie im HInspiel nah dem Wechsel auseinander fallen, sah sich getäuscht. Die Gäste standen stabil in der Abwehr und hatten durch Konter sogar die besseren Torchancen. Hofheim drückte, doch nur bei einem vom Torwart super parierten Drehschuß von Marcel wurde es wirklich gefährlich. Je länger das Spiel dauerte, desto hektischer wurden unsere Jungens, Bälle versprangen reihenweise und die Einzelaktionen blieben in der vielbeinigen Abwehr hängen. In der Schlussminute verschoss auch Kriftel einen Neunmeteer, unmittelbar danach war Schluss.

Kompliment an die Gäste für ein tolles Spiel und einen durchaus verdienten Sieg. Für unsere Jungens ist es ein bisschen schade, dass die ansich gute Saison mit einer Niederlage beendet wurde. Aber Platz 4 in der Abschlusstabelle kann sich dennoch sehen lassen.

Es spielten: Matteo, Leon, Foivos, Alban, Benny, Nouhal, Marcel, Hendrik, Paul, Adrian, Ayhan, Nicolas und Bilal.

Torschützen: Marcel und Paul.